Bankomatmanipulation in Wien: Fotos der Tatverdächtigen

Geldautomatenmanipulation: Fotos der Tatverdächtigen.
Geldautomatenmanipulation: Fotos der Tatverdächtigen. - © LPD Wien
Über ein Monat lang manipulierten bislang unbekannte Täter mechanisch mehrere Bankomaten in Wien. Rund 1.500 Euro konnten sie dadurch erbeuten.

Durch die Manipulation der Bankomaten zwischen 20. Februar und 27. März 2016 wurde die Geldausgabe blockiert. So konnten die Täter bei insgesamt 18 Straftaten rund 1.500 Euro erbeuten. Da die Ermittlungen bisher negativ verliefen, hofft die Polizei nun auf Hinweise durch Veröffentlichung der Fotos aus Überwachungskameras. Das LKA Wien, Gruppe Popernitsch, nimmt Hinweise auch vertraulich unter 01-31310-33800 entgegen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen