Banken-Stresstest: Mehrere spanische Sparkassen fallen durch

8Kommentare
Banken-Stresstest: Mehrere spanische Sparkassen fallen durch
Mehrere spanische Sparkassen haben einem Zeitungsbericht zufolge den Banken-Stresstest nicht bestanden.

Eine kleine Gruppe der 18 Sparkassen des Landes bräuchte mehr Kapital, sollten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verschlechtern, berichtete die Zeitung “El Pais” heute, Freitag, unter Berufung auf Finanzkreise. Darunter seien auch Institute, die vom spanischen Staatsfonds (FROB) bereits Mittel erhalten hätten.

Voraussichtlich ab 18 Uhr sollen die Ergebnisse der Stresstests in Abstimmung mit den europäischen Bankenregulierern veröffentlicht werden. Der Test gilt als bestanden, wenn die Kernkapitalquote einer Bank in den Szenarien nicht unter 6 Prozent rutscht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel