Baden: Auto rast in Bushaltestelle, zwei Teenager schwer verletzt

Akt.:
2Kommentare
Die Unfallstelle in Enzesfeld bei Baden.
Die Unfallstelle in Enzesfeld bei Baden. - © Einsatzdoku - Dominik Pongracic
Ein betrunkener Autofahrer kam in der Nacht auf Donnerstag in Enzesfeld-Lindabrunn im Bezirk Baden von der Fahrbahn ab und krachte in ein Buswartehäuschen. Zwei Jugendliche wurden durch eine Glasscheibe geschleudert und schwer verletzt.

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag in Enzesfeld-Lindabrunn im Bezirk Baden. Ein 20 -jähriger Pkw-Lenker kam von der Fahrbahn ab und krachte in ein Buswartehäuschen, in dem sich ein 14-jähriger Bursch und gleichaltriges Mädchen befanden. Beide wurden aufgrund der Aufprallwucht durch eine Glasscheibe hinter die Bushaltestelle geschleudert und blieben teils schwer verletzt liegen.

Verschiedene Rettungseinheiten aus Baden, Berndorf und Leobersdorf versorgten die Jugendlichen zunächst vor Ort. Der Bursche hatte schwere Verletzungen, erlitten und wurde in das Landesklinikum Baden gebracht, das Mädchen wurde in das Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert.

Der Unfalllenker war laut Polizei betrunken, er blieb unverletzt.

(Red., APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel