Bachthaler ist seriöser Trainerkandidat bei der Austria

Von Thomas Knobel (VOL.AT)
Der 41-jährige Deutsche Holger Bachthaler, der über viele Jahre (154 Ligaspiele) für den FV Illertissen (Regionalliga Bayern) arbeitete, gilt als ein neuer Kandidat für das Traineramt bei der Austria.

Die Diskussionen um die Torsperre sind spätestens mit dem Sieg (2:0) über Liefering beendet, jene bezüglich Trainer gehen weiter. Dabei feierte Interimscoach Daniel Ernemann just in jenem Spiel seinen ersten Profisieg, als er das System auf einer Dreierkette umstellte. Dies vor den Augen von Holger Bachthaler. Der 41-Jährige, der über viele Jahre (154 Ligaspiele) für den FV Illertissen (Regionalliga Bayern) arbeitete, gilt als ein neuer Kandidat für das Traineramt bei der Austria. Bachthaler der im Vorjahr den Fußballlehrer-Lehrgang u. a. mit Julian Nagelsmann (Hoffenheim) sehr erfolgreich abschloss, saß auf der Tribüne im Reichshofstadion – und hat für einmal eine überaus effiziente Austria Elf gesehen. Präsident Hubert Nagel, der diese Woche von einem interessanten, neuen Kandidaten aus Deutschland gesprochen hatte, will sich in den nächsten Tagen bezüglich der Nachfolge von Lassaad Chabbi entscheiden. Der Vorteil von Bachthaler: Nach seinem Rücktritt in Illertissen, im September 2016, könnte er sofort beginnen.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen