Autounfall legt Straßenbahnlinie 62 lahm

Wegen eines Verkehrsunfalls mit einer Verletzten in Wien-Meidling musste die Straßenbahnlinie 62 Donnerstagfrüh kurzfristig den Betrieb einstellen.

Gegen 5.50 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW im 12. Bezirk. Ein 42-jähriger Lenker bog von der Flurschützstraße nach rechts in die Längenfeldgasse ein. Dabei kam es zu einer Kollision mit dem Wagen einer 47-Jährigen. Das Auto des 42-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen am Fahrbahnrad geparkten PKW geschleudert. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Die 47-Jährige wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, wenig später aber in häusliche Pflege entlassen. Die Straßenbahnlinie 62 in Fahrtrichtung stadteinwärts musste kurzzeitig ihren Betrieb einstellen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen