Autoreifen an 22 Fahrzeugen in Wien-Währing aufgestochen

Akt.:
Der Mann soll zahlreiche Autoreifen aufgestochen haben.
Der Mann soll zahlreiche Autoreifen aufgestochen haben. - © APA/Sujet
Nach einer regelrechten Sachbeschädigungsserie konnte die Polizei nun einen Verdächtigen ausforschen.

Der Mann wurde dabei gefilmt, als er bereits am 28. April an einem in der Schöffelgasse geparkten Fahrzeug die Reifen aufstach.

“Er wird verdächtigt, im Zeitraum zwischen dem 14. September 2015 und dem 28.April 2016 insgesamt 22 gleichartiger Straftaten begangen zu haben,” berichtet die Polizei nun.

Autoreifen aufgestochen: Kennzeichen aus Bundesländern

Diese ereigneten sich ausschließlich in Wien-Währing, so die Exekutive weiters. Der 56-Jährige hatte besonders auf Autos mit Kennzeichen aus den Bundesländern abgesehen. Ein Opfer musste viermal Reifen wechseln. Betroffen waren immer die gleichen vier bis fünf Straßenzüge des Bezirks.

Der Verdächtige zog es vor, sich nicht zu den Vorwürfen zu äußern und beschied den Ermittlern, mit seinem Anwalt wiederzukommen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen