Automarkt auf Rekordkurs

Von Michael Gasser
7Kommentare
Automarkt auf Rekordkurs
Schwarzach - Kfz-Zulassungen bis Mai um 18,6 Prozent über dem Vorjahr. Für Gesamtjahr wird ein Allzeitrekord erwartet.

Wer derzeit heimische Autohändler besucht, trifft vorwiegend auf gut gelaunte Verkäufer. Noch nie zuvor wurden in Vorarlberg so viele Autos verkauft wie in diesem Jahr. Alleine in den ersten fünf Monaten konnte der heimische Fahrzeughandel 6019 Neuwagen absetzen, was einem Plus von 18,62 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Und das sei schon ein sehr gutes Jahr gewesen, so Fachgruppenobmann Manfred Ellensohn zu den VN. „Wir haben 2010 schon um 6,2 Prozent mehr Fahrzeuge als noch im Jahr davor verkauft“, liest er aus den Statistiken. Mit einer Steigerung von über 23 Prozent ist der Monat Mai besonders gut gelaufen. Ellensohn führt das unter anderem darauf zurück, dass viele Hersteller Anfang des Jahres Lieferschwierigkeiten hatten. „Da sind jetzt Rückstände zur Auslieferung gebracht worden.“

Vorarlberg liegt an der Spitze

Der Automarkt boomt in keinem Bundesland so stark wie in Vorarlberg. Österreichweit liegen die Zuwächse mit 13,8 Prozent um knapp fünf Prozentpunkte unter den Werten des westlichsten Bundeslandes. Gründe für das bisher sehr erfolgreiche Abschneiden des Handels gibt es laut Fachgruppenobmann Manfred Ellensohn mehrere. Zum einen sei der Fahrzeughandel so aktiv wie seit vielen Jahren nicht mehr. „Es gibt äußerst attraktive Aktionen und Angebote.“ Zudem würden die Finanzierungsbedingungen den Absatz begünstigen. Ein weiterer Grund sei der große Nachholbedarf in Vorarlberg.So seien von den derzeit gut 185.000 Fahrzeugen auf den heimischen Straßen über 50.000 mehr als zehn Jahre alt. „Diese Autos entsprechen nicht mehr den aktuellen Sicherheits- und Umweltstandards“, so Ellensohn. Hohe Treibstoffpreise seien mit ein Faktor, warum viele Konsumenten auf neue, sparsame Autos umsteigen.

Trend zu Rekordjahr

Waren die Prognosen nach den ersten Erfolgsmonaten für das Gesamtjahr noch schwierig, zeichnet sich mittlerweile ein klarer Trend hin zu einem Rekordjahr ab. Nach 12.143 zugelassenen Neufahrzeugen im Vorjahr liegt die Prognose für 2011 mittlerweile bei 14.000 verkauften Fahrzeugen, was einen Allzeitrekord bedeuten würde. Zuletzt seien 1989 mit 13.533 Fahrzeugen ähnlich viele Autos im Land abgesetzt worden, so Ellensohn im VN-Gespräch. Aktuell seien keine Gefahren in Sicht, die der erfolgreichen Entwicklung etwas Anhaben könnten. (VN)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel