Autofahrer von Pferdekopf erschlagen

3Kommentare
Autofahrer von Pferdekopf erschlagen
Ein Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag auf einer Autobahn bei Nürnberg mit einem Pferd kollidiert und vom Kopf des Tieres erschlagen worden.

Der Familienvater hatte das entlaufene Pferd auf der linken Spur übersehen, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Pferdekopf abgetrennt und ins Wageninnere geschleudert, der Mann starb sofort.

Die 16-jährige Tochter, die hinter dem Vater saß, wurde schwer verletzt. Die Mutter und der 13-jährige Sohn zogen sich leichte Verletzungen zu. Alle drei erlitten einen schweren Schock.

Ein Lastwagenfahrer hatte zuvor ein zweites Pferd erfasst, das von rechts auf die Autobahn gelaufen war. Der Mann blieb unverletzt. Die zwei Pferde waren aus einer Koppel entkommen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel