Auto, Trafik, Büro: Nacht der versuchten Einbruchsdiebstähle in Wien

Verschiedene Einbrecher trieben Samstagnacht in Wien ihr Unwesen
Verschiedene Einbrecher trieben Samstagnacht in Wien ihr Unwesen - © dpa (Sujet)
Langfinger und Einbrecher trieben letzte Nacht in Wien vermehrt ihr Unwesen: Mit einem Ziegelstein wollte ein Mann in Favoriten in eine Trafik einbrechen, in Neubau stieg ein Duo in ein Büro ein und in Fünfhaus waren Autoknacker am Werk.

Mehrere Festnahmen gab es am Samstag bzw. Sonntag früh in Wien nach versuchten Einbruchsdiebstählen. Auto, Trafik oder Büro – die Einbruchsobjekte waren sehr verschieden, aber offenbar verlockend für die Täter.

Der Trafikeinbruch in Favoriten

Mit einem Ziegelstein versuchte Samstag gegen 22.30 Uhr ein 23-Jähriger Mann, die Auslagenscheibe einer Trafik in Wien-Favoriten einzuschlagen. Ein Passant hörte den Krach und verständigte die Polizei. Als der mutmaßliche Einbrecher den Zeugen bemerkt hatte, versuchte er zu flüchten. Dabei rannte der 23-Jährige jedoch genau in die Arme des Trafikanten, der sich zu diesem Zeitpunkt in den hinteren Räumen des Geschäftes aufgehalten hatte. Der Verdächtige wurde festgenommen, teilte die Wiener Exekutive am Sonntag mit.

Büro-Einbrecher in Neubau gefasst

Zwei weitere Tatverdächtige kamen Sonntag früh nach einem versuchten Einbruch in ein Büro in der Neustiftgasse in Wien-Neubau in Polizeigewahrsam. Eine Mieterin in dem Haus hatte gegen 1.45 Uhr verdächtige Geräusche vernommen und die Polizei alarmiert. Beamte konnten schließlich einen 42- und einen 63-Jährigen Mann noch in Büroräumlichkeiten antreffen und festnehmen.

Pkw-Einbruch in Fünfhaus

Kurz zuvor, am Samstag gegen 22.45 Uhr, wurde ein Passant auf zwei Personen in der Herklotzgasse in Wien-Fünfhaus aufmerksam, als diese an einem geparkten Fahrzeug hantierten. Der Mann behielt die Verdächtigen im Auge und verständigte die Polizei. Von Beamten konnten die beiden 30-Jährigen kurz darauf angehalten und festgenommen werden. Das bei dem Duo vorgefundene Einbruchswerkzeug (Schraubenzieher) wurde sichergestellt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen