Auto stieß auf B50 im Burgenland gegen Straßenlaterne: Schwer verletzt

Akt.:
Eine Person wurde bei dem Unfall in Eisenstadt-Umgebung schwer verletzt.
Eine Person wurde bei dem Unfall in Eisenstadt-Umgebung schwer verletzt. - © APA (Sujet)
Auch am Dienstag kam es zu Verkehrsunfällen im Burgenland. Im Bezirk Eisenstadt-Umgebung stieß ein PKW auf der B50 im Bereich Breitenbrunn gegen eine Straßenlaterne. Ein 85-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Neusiedl am See hat am Dienstagvormittag während der Autofahrt das Bewusstsein verloren.

Der Mann wurde schwer verletzt ins Wiener SMZ-Ost geflogen. Die Beifahrerin kam mit leichten Blessuren davon. Sie wurde mit der Rettung ins Spital nach Eisenstadt gebracht. Laut Polizei war die B50 im Unfallbereich befahrbar. Das Auto wurde stark beschädigt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Aufgrund der Aufräumarbeiten sei es allerdings zu leichten Behinderungen gekommen, hieß es in einer Aussendung.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen