Auto landet im 45-Grad-Winkel zwischen Leitschienen bei Auffahrt Gürtel

Akt.:
Im 45-Grad-Winkel kam das Auto zum Stillstand.
Im 45-Grad-Winkel kam das Auto zum Stillstand. - © MA 68 Lichtbildstelle
Am Dienstag Abend kam es aus ungeklärter Ursache zu einem spektakulären Unfall an der Auffahrt Gürtel der Südosttangente (A23).

Im Bereich der Fahrbahnaufteilung fuhr eine 81-jährige Lenkerin auf die dort spitz zusammenlaufenden Leitschienen auf. Das Auto kam zwischen den beiden Leitschienen im 45-Grad-Winkel zum Liegen.

Auto im 45-Grad-Winkel auf Südosttangente

Die Feuerwehr sicherte den PKW gegen ein weiteres Kippen und befreite die Lenkerin über die hintere Beifahrertüre. Ein angeforderter Notarzt wurde nicht gebraucht, die 81-jährige Frau wurde jedoch vorsorglich in ein Spital gebracht. Mittels Ladekran wurde das Auto geborgen und von schließlich von der Autobahn gebracht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen