Ausweitung der Mauthausen-Führungen beginnt - Festakt in Wien

Nach den Ereignissen im Frühjahr in Ebensee – mehrere Jugendliche hatten Besucher der Gedenkfeier im ehemaligen KZ-Nebenlager attackiert – hat das Mauthausen Komitee Österreich eine Initiative für mehr Führungen für Schüler und Jugendliche gestartet.

In den vergangenen Monaten wurden über dreißig Personen – Studierende, Frauen, MigrantInnen – zu neuen „Mauthausen-Guides“ ausgebildet und zertifiziert. Sie werden im Rahmen eines Festaktes mit Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer und dem Vorsitzenden des Mauthausen Komitees, Willi Mernyi, ausgezeichnet.

Die begleitende zweibändige Publikation „Nichts als alte Mauern? Die Mauthausen Guideausbildung“ wird im Rahmen der Zertifikatsverleihung präsentiert.

Zeit: Freitag, 20. November 2009, 18.00 Uhr

Ort: Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Marmorsaal im 1. Stock, Stubenring 1, 1010 Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen