Ausweg für Spät-Schenker: Ausgefallen Schenken

Ausweg für Spät-Schenker: Ausgefallen Schenken
Die einen haben schon im September oder spätestens Anfang November alle Geschenke beisammen. Die anderen hetzen am 23. Dezember panisch los und kaufen irgendwas. Doch so muss es nicht sein.

Statt schnell das nächstbeste oder ein absolut phantasieloses Rettungsgeschenk zu schnappen gibt es vielleicht einen Ausweg: Einmal etwas ganz, ganz anderes schenken.

Der Kuriositäten gibt es genug, vom solarbetriebenen Media Player und dem ergonomisch geformten, gepolsterten Lap-Desk-Computer bis hin zum Tattoo-Ärmel zum über- und abstreifen. Nicht jedes Geschenk muss nützlich sein, nicht jedes muss genau so auch von einem anderen geschenkt werden können. Es gilt, den Mut zum Ausgefallenen zu fassen!

Inspirationen gibt es genug. Unsere Stadtreporter haben sich auf den Weg gemacht und einige Geheimtipps ans Licht gebracht.

Stadtreporter Video:

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.vienna.at/video

Haben Sie auch ausgefallene Ideen?

Wenn Ihnen ein witziges, unerwartetes und spannendes Geschenk einfällt, dann posten Sie! Oder schreiben Sie an die Redaktion!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen