Austrian World Music Awards 2007

Akt.:
1Kommentar
Austrian World Music Awards 2007
So wie die letzten vier Jahre haben auch heuer wieder in Österreich lebende MusikerInnen und Gruppen unterschiedlichster Ethnien die Gelegenheit, sich am „Austrian World Music Awards 2007“ zu beteiligen.

Festival der Klänge
Seit fünf Jahren veranstaltet das Internationale Kultur- und Kommunikationszentrum das „Festival der Klänge“ mit einem World-Music-Wettbewerb, der ein fixer Bestandteil der österreichischen Musikkultur ist, den stilistischen Entwicklungen des letzten Jahrzehnts Rechnung trägt und vielen – vor allem – jungen MusikerInnen eine Chance und eine Plattform bietet.

Unter World-Music verstehen wir ein denkbar breites musikalisches Feld, das in alle Genres hineinragen kann, eine Gemeinsamkeit jedoch darin findet, in der einen oder anderen Weise in ethnischen Traditionen verwurzelt zu sein oder sich explizit darauf zu berufen, ganz gleich ob diese Traditionen bewahrt, weiterentwickelt oder überwunden werden. Der World Music Preis ist keine Exotik-Revue, sondern soll verdeutlichen, mit welcher künstlerischen Selbstverständlichkeit Verschiedenheit gelebt werden kann.

Die MusikerInnen und/oder Musikgruppen reichen jeweils zwei Stücke ihrer Wahl einreichen, wobei es sich sowohl um eigene Kompositionen als auch Interpretationen von Fremdwerken handeln kann.

Initiator und Veranstalter des Wettbewerbes ist wie bislang das IKKZ (Internationales Kultur- und Kommunikationszentrum) in Wien. Im Rahmen einer Vorentscheidung am 12.11.2007 wird eine hochkarätig besetzte Jury jene 6 Finalisten auswählen, die sich und ihre Kunst entsprechend dem Motto „Festival der Klänge“ im Zuge eines großen Abschlusskonzertes am 8.12.07 präsentieren werden. In diesem Jahr wird ein Ehrenpreis der Jury am Finaltag an eine Person oder an MusikerInnen für sein/ ihr Lebenswerk vergeben.

Anmeldung + Detailinformation:
IKKZ – Internationales Kultur-
und Kommunikationszentrum

A-1020 Wien; Rotensterngasse 22/20

www.worldmusicawards.eu

ANMELDESCHLUSS: 31. Oktober 2007

Preise
• Austrian World Music Preis 2007

Dieser Preis ist mit € 2.000,- dotiert.

• Austrian World Music – Förderpreis 2007

Dieser Preis ist mit € 1.500,- dotiert. Außerdem gibt es einen Auftritt auf der Weltmusikbühne beim Donauinselfest Ende Juni 2008.

• Austrian World Music – Publikumspreis 2007

Preis: Funk-Mikrofon

• Austrian World Music – Ehrenpreis der Jury 2007

Die Jury zu den Austrian World Music Awards 2007
• Albert Hosp, Musikjournalist ( Glatt & Verkehrt Festival), Wien

• Christian Konrad (ORF), Wien

• Friedl Preisl, Künstlerische Leitung (Akkordeon Festival), Wien

• Marie-Therese Rudolph (KulturKontakt Austria), Wien

• Dr. Monica Ladurner (Redakteurin, Filmmacherin, FM), (ORF u.a.), Wien

• Harald Quendler, Labelchef (Extraplatte), Wien

• Thomas Divis, ( One World Music.at ), Wien

• Josef Aichinger, Künstlerische Leitung ( NÖ Festival )

• Mag. Caroline Maraszto (Südwind Weltmusik), Wien

Die Jury wählt 6 TeilnehmerInnen aus, die in einem Wettbewerbskonzert am 8. Dezember 2007 um 20:00 Uhr im PORGY & BESS, Riemergasse 11, 1010 Wien, auftreten werden.

Tickets – Reservierung und Vorverkauf: Tel. 01/512 88 11 (täglich außer So & Feiertag ab 15 Uhr) und auf www.porgy.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel