Austria Lustenau braucht einen neuen Sportdirektor

Nur kurz dauerte die Amtszeit von Aydin Akdeniz bei Austria Lustenau
Nur kurz dauerte die Amtszeit von Aydin Akdeniz bei Austria Lustenau - © Philipp Steurer
Unterschiedliche Auffassungen von Austria Lustenau Langzeitpräsident Hubert Nagel und Aydin Akdeniz führten zur raschen Trennung.

Erst seit 1. Februar dieses Jahres war Aydin Akdeniz für die sportlichen Belange bei SC Austria Lustenau tätig. Mit Saisonende trennen sich die Wege von Akdeniz und den Grün-Weißen aus der Stickergemeinde. Als Grund für die nun doch sehr abrupte Trennung nannte Akdeniz unterschiedliche Auffassungen zwischen ihm und Präsident Hubert Nagel über Zuständigkeiten und Kompetenzen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen