Austria gewinnt beim WAC: Die Stimmen zum Spiel

AUstria-Trainer Thorsten Fink.
AUstria-Trainer Thorsten Fink. - © APA/Gert Eggenberger
Die Wiener Austria bekämpfte ihren Europa-League-Frust Sonntagnachmittag mit einem Auswärtssieg beim Wolfsberger AC.

Heimo Pfeifenberger (WAC-Trainer): “Es ist sehr bitter, das Tor hätte uns sicher sehr gut getan, und das Spiel hätte eine andere Richtung genommen. Aber der Sieg der Austria geht in Ordnung, sie haben bewiesen, dass sie Klasse haben. Besonders ärgerlich ist für mich, dass wir in zwei Spielen sieben Tore bekommen haben.”

Thorsten Fink (Austria-Trainer): “Die Mannschaft hat nach dem Giurgiu-Spiel die richtige Einstellung gefunden. Das muss man erst einmal schaffen. Ich habe etwas Angst gehabt, dass sie es mental so durchziehen können, aber sie waren von Anfang an voll da. Wir hatten in einer Szene Glück, trotzdem haben wir das Spiel verdient gewonnen.”

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen