Aus für “Flinkster”: Carsharing-Anbieter zieht sich aus Wien zurück

Flinkster zieht sich aus Wien zurück
Flinkster zieht sich aus Wien zurück - © Deutsche Bahn
Das Angebot an Carsharing-Services in Wien wird schmäler: “Flinkster” zieht sich per 1. April 2016 zurück. Das teilte der Mutterkonzern, die Deutsche Bahn, am Freitag in einer Aussendung mit.

Die Betriebseinstellung erfolge aus “wirtschaftlichen Gründen”, hieß es. Der Anbieter, der auf fixe Anmietplätze setzte, war 2013 in Österreich an den Start gegangen.

>>Carsharing in Wien: Car2Go, DriveNow und Co. im großen Preisvergleich

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung