Auftakt für die 13. FrauenFilmTage in Wien

Viele Filmhighlights werden geboten. Im Bild: "The Girl King".
Viele Filmhighlights werden geboten. Im Bild: "The Girl King". - © VaeraaAltonen
Die Filmbranche ist auch weiblich. Ein Schwerpunkt der FrauenFilmTage 2016 sind Filme mit Humor. Dazu zeigen wird u.a. “Dating Queen” mit Amy Schumer, die neben Amy Poehler und Tina Fey zu den Shooting Star der Comedy Szene zählt. Welche Highlights das Programm heuer noch bietet, lesen Sie hier.

Frauen im Film – sowohl vor als auch hinter der Kamera: Ab 25. Februar starten wieder die „FrauenFilmTage“ in Wien mit namhaften Regisseurinnen. Fans dürfen sich auf ein spannendes achttägiges Kinoprogramm freuen. Hier einige Highlights:

Über den Erfolg amerikanischer Komödiantinnen diskutieren am 26.2.2016 ins Filmhaus Kino am Spittelberg Journalistin Beate Hausbichler, Produzentin Ursula Wolschlager und Dramaturin Antonia Roeller (Beginn: 16:30 Uhr).

Am 27.2.2016 geht es humorvoll weiter mit “Adult Camp” ADULT CAMP. Zu Gast ist die finnische Regisseurin Johanna Vuoksenmaa (19.30 Uhr)

Programmpunkte der FrauenFilmTage

Am 28.2.2016 um 19 Uhr wird “Kredit Limiti” von Salomé Alexi gezeigt. Es ist ihr erster abendfüllender Spielfilm, der sich ebenso wie ihr Kurzfilm „Felicità“ durch eine große Portion schwarzen Humors auszeichnet. Wie Johanna Vuoksenmaa setzt sie sich in ihren Filmen mit gesellschaftspolitischen Um- und Zuständen auseinander und verpackt ihre Geschichten in humorvolle Kritik am Gesellschaftsbild. Im Gespräch am 28.2.2016, Beginn: 19 Uhr.

Neugierig geworden? Hier finden Sie das gesamte Programm der FrauenFilmTage 2016.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung