Attraktiver Firmen-Standort Wien: Ansiedlungsrekord für Österreich

Wien baut Ansiedlungsrekord für Österreich weiter aus
Wien baut Ansiedlungsrekord für Österreich weiter aus - © APA (Sujet)
Die Bundeshauptstadt wird für internationale Unternehmen immer attraktiver. Zum vierten Mal infolge konnte Wien im Bereich der internationalen Betriebsansiedlungen weiter zulegen.

Im Vergleich zum Vorjahr wurde das Ergebnis von 159 auf 175 weiter verbessert. Das entspricht einer Steigerung von etwas mehr als 10 %. Damit verzeichnet die für die Betriebsansiedlungen zuständige Wirtschaftsagentur Wien – in Kooperation mit der ABA, der Ansiedlungsagentur des Bundes – das beste Ergebnis seit Bestehen ihrer internationalen Aktivitäten.

Renate Brauner begrüßt Entwicklung

“Dieses erfreuliche Ergebnis bestätigt unseren Kurs in der internationalen Positionierung, wir sehen es aber vor allem auch als Auftrag, unsere speziellen internationalen Ansiedlungsaktivitäten weiter auszubauen. Neue internationale Unternehmen sind wichtig für Wien, stärken die gesamte Region und sind maßgeblich für den Erfolg des gesamten Wirtschaftsstandortes Österreich. Wien trägt hier als Bundeshauptstadt mehr Verantwortung als alle anderen Bundesländer und die positive Entwicklung zeigt, dass wir diese in vollem Umfang übernehmen”, so Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.

1.450 neue Arbeitsplätze für Wien

Im Bundesländervergleich konnte Wien fast fünfmal so viele internationale Unternehmen anziehen wie das zweitplatzierte Kärnten, das laut Statistik des Wirtschaftsministeriums 36 neue Unternehmen verzeichnen konnte, gefolgt von Salzburg (25), Tirol (20) und Niederösterreich (18). Die Ansiedlungen bringen Wien rund 1.450 Arbeitsplätze und Investitionen von rund 630 Millionen Euro. Betrachtet man die Herkunftsländer, lag 2015 einmal mehr Deutschland mit insgesamt 49 Ansiedlungen an der Spitze. Besonderes Interesse am Standort Wien zeigten auch Unternehmen aus Ungarn (18) und Italien (14).

Wirtschaftsstandort Wien ist begehrt

Das internationale Team der Wirtschaftsagentur Wien ist weltweit unterwegs und präsentiert den Wirtschaftsstandort Wien, um Unternehmen von der Bundeshauptstadt zu überzeugen. Gleichzeitig bietet die Wirtschaftsagentur Wien als Anlaufstelle Beratungs- und Betreuungsleistungen sowie individuelle Lösungen für Betriebsansiedlungen. Im vergangenen Jahr wurde der Standort in 20 Ländern und 37 Städten auf unterschiedlichsten Veranstaltungen präsentiert. Zusätzlich war das Team auf acht Messen im In- und Ausland vertreten, darunter die World Investment Summit in Hainan (CHN), die CeBIT in Hannover (D) sowie der Mobile World Congress in Barcelona (ES).

“Die Ansiedlung ist für uns allerdings nur der erste Schritt. In weiterer Folge geht es darum, die internationalen Unternehmen in Wien intensiv zu betreuen, um sie am Standort zu verwurzeln und ihr Wachstumspotenzial voll auszuschöpfen”, erklärt Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien. Beispiele dafür sind Boehringer Ingelheim, Lukoil, Henkel oder auch Huawei.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung