Armes Baby! Diese Sonnencreme verursachte schwere Verbrennungen

Akt.:
Schrecklich! Baby erleidet schlimmste Verbrennungen, nachdem es mit Sonnencreme eingecremt wurde.

Diese Bilder gehen um die Welt: Eigentlich cremen Eltern ihr Baby ein, um es vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Doch genau dies kann böse enden, wie diese Aufnahmen im Video oben ganz klar deutlich machen.

Verbrennungen zweiten Grades durch die Creme

kyla-baby

Die Mutter der kleinen Kyla wollte ihre Tochter eigentlich nur mit dem Sonnenschutz (Lichtschutzfaktor 50) eincremen, doch dann passierte das Unfassbare. Die Haut rötet sich, es bilden sich Brandblasen im Gesicht und die arme Kleine kann die Augen kaum mehr öffnen. Im Krankenhaus werden anschließend Verbrennungen zweiten Grades festgestellt.
Jetzt hat die Familie auch ein Spendenkonto eingerichtet, damit sie die Laborkosten für den Test der Sonnencreme bezahlen kann.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen