Ariane Rädler in der Form ihres Lebens

Von TK
Nach drei EC-Abfahrten in Serie gewann Ariane Rädler aus Möggers auch den letzten EC-Super G in Andorra mit einer Hundertstel Vorsprung auf Nina Ortlieb aus Lech.

Sie befindet sich höchstwahrscheinlich am Saisonende in der Form ihres Lebens. Ariane Rädler aus Möggers siegt zum vierten Mal im Europacup und darf getrost in die Zukunft blicken. Im Super G in Andorra (Soldeu) hatte sie eine Hundertstelsekunde Vorsprung auf Nina Ortlieb. In der EC Gesamtwertung im Super G wurde Ariane Rädler Vierte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen