Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ariane Rädler gewinnt am Hochjoch, Walch stark

©Luggi Knobel
Ariane Rädler hat den zweiten FIS-Riesentorlauf in Schruns für sich entscheiden können.

Die 22-jährige ÖSV-Kaderläuferin Ariane Rädler aus Möggers setzte sich 0,15 Sekunden vor Carina Dengscherz (Tirol) und 0,41 Sekunden vor Lisa Marie Flachberger (Salzburg) durch. Als zweitbeste Vorarlbergerin landete Antonia Walch an der fünften Stelle, Vanessa Nussbaumer (Sibratsgfäll) wurde gute Achte.

Im ersten Rennen, das ebenfalls am gleichen Tag gefahren wurde, setzte sich die Schweizerin Larissa Jenal vor Katrin Hirtl-Stangassinger (GER) und Flachberger durch. Rädler und Walch erreichten die Ränge sechs und sieben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Ariane Rädler gewinnt am Hochjoch, Walch stark
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen