Arbeitsunfall in Wien-Leopoldstadt: 22-Jähriger 15 Meter in die Tiefe gestürzt

Bei einem Arbeitsunfall in Wien-Leopoldstadt wurde ein 22-Jähriger schwer verletzt.
Bei einem Arbeitsunfall in Wien-Leopoldstadt wurde ein 22-Jähriger schwer verletzt. - © Bilderbox.at
Am Montag ereignete sich auf einer Baustelle in der Trabrennstraße in Wien-Leopoldstadt ein schwerer Arbeitsunfall. Ein 22-Jähriger wurde dabei 15 Meter in die Tiefe gerissen und wurde lebensgefährlich verletzt.

Gegen 15.15 Uhr wurde ein 22-jähriger Arbeiter auf einer Baustelle in der Trabrennstraße 3 in Wien-Leopoldstadt schwer verletzt. Bei Kranarbeiten wurde der Mann von einem 1.000 Kilogramm schweren Schalungsteil gestreift und ca. 15 Meter in die Tiefe gestoßen.

22-jähriger Arbeiter erlitt lebensgefährliche Verletzungen

Der Bauarbeiter erlitt dabei schwere Verletzungen im Kopfbereich. Für den 22-jährigen Arbeiter besteht zur Zeit Lebensgefahr. Weitere Ermittlungen sind noch im Gange, wie die Polizei am Dienstag in einer Aussendung mitteilte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen