Arbeitsunfall in Wien-Donaustadt: Mann durch Verbrennungen schwer verletzt

Bei der Arbeit mit einem Winkelschleifer entstand plötzlich eine Stichflamme
Bei der Arbeit mit einem Winkelschleifer entstand plötzlich eine Stichflamme - © BilderBox.com (Sujet)
Auf einem Betriebsgelände in der Gotramgasse in Donaustadt kam es Freitagfrüh gegen 7:30 Uhr zu einem folgenschweren Arbeitsunfall, als ein 50-Jähriger einen Tankbehälter mit einem Winkelschleifer bearbeitete.

Das Behältnis sollte laut Beschriftung keinerlei Gefahrenstoffe beinhalten – dennoch löste der Mann bei der Arbeit daran plötzlich eine Stichflamme aus. Diese setzte die gesamte Oberbekleidung des Arbeiters in Brand.

Schwer verletzt bei Arbeitsunfall in Donaustadt

Obwohl Kollegen dem Mann rasch zur Hilfe eilten und die Flammen löschten, erlitt dieser schwere Verbrennungen im Bereich der Arme des Gesichts und des Oberkörpers. Der Verunfallte wurde von einem Notarzt versorgt und in ein Spital gebracht.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen