Arbeitskräftenachfrage in Deutschland erreicht Rekordwert

Akt.:
3Kommentare
Arbeitskräftenachfrage in Deutschland erreicht Rekordwert
Trotz leichter Konjunkturabkühlung suchen deutsche Firmen so viele Mitarbeiter wie lange nicht. Der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA) stieg im August um fünf auf 170 Punkte und erreichte einen Rekordwert seit Beginn der Erhebung 2004.

“Unbeeindruckt von den Turbulenzen an den Aktienmärkten und den verhalteneren Geschäftserwartungen steigt der Arbeitskräftebedarf von Unternehmen und Verwaltungen auf hohem Niveau weiter an”, teilte die BA am Dienstag mit.

Die Nachfrage ziehe in fast allen Branchen an. Um mehr als ein Viertel stiegen im Vergleich zum Vorjahr Jobmeldungen aus der Bauvorbereitung, dem Maschinenbau, der Metallindustrie, Architektur- und Ingenieurbüros oder aus Handel und Logistik.

Gut jede dritte Arbeitsstelle werde von Zeitarbeitsfirmen gemeldet. Gesucht werden Mitarbeiter vor allem auch in der Gastronomie, im Gesundheits- und Sozialsektor, im Gebäudemanagement oder im öffentlichen Dienst.

Die Entwicklung am Arbeitsmarkt hinkt dem Konjunkturverlauf traditionell etwas hinterher. Im zweiten Quartal verlor der Aufschwung in Deutschland unerwartet kräftig an Fahrt. Im August dürfte die Zahl der Arbeitslosen nach Ansicht von Experten wieder deutlich unter der drei Millionen Marke bleiben. Bereinigt um jahreszeitliche Schwankungen erwarten von Reuters befragte Analysten einen Rückgang um rund 10.000 .

Die Bundesagentur legt die Daten am Mittwoch in Nürnberg vor.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel