Arbeiterkammer warnt vor Geizhals & Co

Die Arbeiterkammer warnt vor Preisagenten und -Trackern
Die Arbeiterkammer warnt vor Preisagenten und -Trackern - © Pixabay
“Eine gewisse Intransparenz” herrscht bei Online-Preisagenten bzw. Preistrackern wie etwa Geizhals, weswegen die Arbeiterkammer zur Vorsicht rät.

AK-Konsumentenschützerin Daniela Zimmer merkt angesichts jener Preisagenten, die für Konsumenten Preisschwankungen bei verschiedenen Shops registrieren und den User benachrichtigen, an: “Wer es nicht sehr eilig hat, kann mit Hilfe von Preisagenten mitunter wirklich Geld sparen”. Sie bemängelte aber eine Intransparenz bei den Endkosten (inklusive Versandkosten) und dass ein umfassender Marktüberblick nicht garantiert sei. Da viele Preisagenten am deutschen Markt tätig seien, lieferten sie gar nicht nach Österreich. Die Versandkosten hängten davon ab, wie bezahlt wird.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung