Arbeiter trennt sich beinahe drei Finger ab

Der Mann wurde in das Krankenhaus gebracht.
Der Mann wurde in das Krankenhaus gebracht. - © SALZBURG24/Archiv
In einem fleischverarbeitenden Betrieb in der Stadt Salzburg trennte sich Freitagfrüh ein 39-jähriger Arbeiter beinahe drei Finger zur Gänze ab. Er geriet mit seiner rechten Hand in eine 60 Zentimeter lange Zange.

Ein Arbeitskollege des Mannes zerteilte mit einer 60 Zentimeter langen Zange Rinderhälften. Der 39-Jährige geriet beim Weiterschieben der Rinderhälften mit der rechten Hand in die Zange, berichtete die Polizei. Das Rote Kreuz brachte den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Salzburg.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen