Arbeiter in NÖ bei Sturz in Brunnenschacht schwer verletzt

Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit den "Christopherus 9" ins Krankenhaus geflogen.
Der schwer verletzte Arbeiter wurde mit den "Christopherus 9" ins Krankenhaus geflogen. - © ÖAMTC (Sujet)
Am Mittwoch wurde ein 57-jähriger Arbeiter bei Wartungsarbeiten in einem Brunnen der Wasserwerke Korneuburg schwer verletzt. Er stürzte rund fünf Meter in die Tiefe.

Der Mann wurde vom Notarzt im Brunnenschacht medizinisch versorgt und von der Feuerwehr gerettet. Der Korneuburger wurde nach Polizeiangaben vom Hubschrauber “Christophorus 9” ins Unfallkrankenhaus Wien Lorenz Böhler geflogen.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen