Anreise zum Surf Worldcup Podersdorf: Stau erwartet

Viel Stau wird bei der ANreise zum Surf Worldcup in Podersdorf erwartet
Viel Stau wird bei der ANreise zum Surf Worldcup in Podersdorf erwartet - © APA (Sujet)
Nicht nur viel Sommer bringt das Surf Opening am Wochenende in Podersdorf am Neusiedlersee, sondern auch viel Stau. Es werden in Summe bis zu 100.000 Besucher erwartet.

Dichter Verkehr auf der S 4 Mattersburger und S 31 Burgenland Schnellstraße erwartet daher die Besucher aus dem Süden mit der Anfahrt über die Anschlussstelle Eisenstadt Ost. Aus dem Westen erfolgt die Anreise auf der A 4 Ost Autobahn bzw. die Anschlussstelle Weiden/Gols. Achtung: Aufgrund der Baustelle zwischen Neusiedl und Weiden/Gols ist die Ausfahrt nur über den ersten Fahrstreifen erreichbar.

Viel Stau bis zum Surf Worldcup

Ebenfalls auf der A 4 laufen kommende Woche die finalen Arbeiten zur Inbetriebnahme der neuen Section Control. “Zur Überwachung der Geschwindigkeit im Baustellenbereich zwischen Flughafen und Fischamend wurde die Errichtung der neuen Section Control soeben abgeschlossen. Am Mittwoch 29. April überprüfen wir die Genauigkeit der Anlage für mehr Verkehrssicherheit. Punktuelle und kurze Verkehrsbehinderungen sind dann möglich, aber danach steht der Inbetriebnahme nichts mehr im Weg”, informiert Christian Ebner vom ASFINAG Verkehrsmanagement.

Wesentliche Baustellenbereiche

-Auf der A 1 West Autobahn zwischen Böheimkirchen und St. Pölten Süd läuft der Verkehr wegen der Instandsetzung zur Gänze auf der Richtungsfahrbahn Wien. Die Arbeiten sind im Zeitplan und bis Ende Mai abgeschlossen

– Auf der A 23 Südost Tangente ist die neue Verkehrsführung zur Generalerneuerung der Hochstraße Inzersdorf eingerichtet. Alle Fahrstreifen sind tagsüber verengt offen. Auch in der kommenden Woche erfolgen aber in der Nacht einzelne Spursperren zur Errichtung der Section Control.

– Neben den Arbeiten am Knoten Prater läuft auf der A 23 auch die Instandsetzung der Praterbrücke: Es stehen vier verengte Fahrstreifen zur Verfügung. In den Nächten kommt es aber laufend zu Spursperren und teilweise zu einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h.

– Im Zuge der Arbeiten an der S 37 Klagenfurter Schnellstraße von St. Veit bis Maria Saal ist derzeit die Richtungsfahrbahn Klagenfurt sowie die Überholspur Richtung St. Veit gesperrt. Umleitung jeweils über die L 71, wobei zu den Verkehrsspitzen Posten der ASFINAG bei den Ableitungen sowie Kreuzungsbereichen für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Das Wetter bleibt unbeständig

Auch wenn im Burgenland bereits die Surfer unterwegs sind, geht es mit dem Wetter eher unbeständig weiter. Ende der Woche sind vor allem an der Alpennordseite kalte Temperaturen mit Regen- und auch Graupelschauern sowie Gewittern möglich. Bei böigem Wind und Sichtbehinderungen gilt: Runter vom Gas und ausreichend Abstand einhalten!

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen