Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anrainer sind dafür: Lange Gasse in der Wiener Josefstadt wird verkehrsberuhigt

Vassilakou ist erfreut über die Pläne für die Lange Gasse
Vassilakou ist erfreut über die Pläne für die Lange Gasse ©Stadt Wien
Auf Anrainerwunsch wird die Lange Gasse in Wien-Josefstadt künftig zum Teil eine verkehrsberuhigte Gasse sein. Das Ergebnis der Befragung über ein Begegnungszonen-Konzept im Bereich zwischen Josefstädter Straße und Hugo-Bettauer-Platz liegt nun vor.
Begegnungszone Herrengasse
30 Projekte in Wien geplant

56,2 Prozent der Anrainer votierten dafür.  Das teilte die Bezirksvorstehung am Montag mit. “Da sich alle Fraktionen des Bezirksparlaments dafür ausgesprochen haben, dass das Ergebnis der Befragung bindend ist, wird die Lange Gasse im Jahr 2018 umgestaltet”, hieß es.

Lange Gasse wird verkehrsberuhigt: Die Maßnahmen

Die Fahrbahn und der Gehsteig würden niveaugleich gemacht und der Hugo-Bettauer-Platz werde freundlicher gestaltet. Die Beteiligung an der Befragung lag bei 51,17 Prozent.

“Ich freue mich über die hohe Beteiligung der Anrainerinnen und Anrainer. Das ist ein starkes Zeichen dafür, dass die Josefstädterinnen und Josefstädter mitbestimmen wollen und beweist auch, dass unsere umfassende Information im Vorfeld eine gute Grundlage für die Entscheidung war”, zeigte sich Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) überzeugt.

Vassilakou: Neugestaltung noch 2017 angehen

“Über 56 Prozent der Befragten haben für die vorgeschlagene Begegnungszone Lange Gasse gestimmt. Nach dem positiven Ergebnis der Befragung steht einer Umsetzung noch in diesem Jahr nichts mehr im Wege. 80 Prozent der Mittel kommen aus dem Zentralbudget der Stadt Wien. Die Mittel, die seitens der Stadt zur Verfügung gestellt werden, liegen schon im kommenden Ausschuss am 5. Juli 2017 zur Beschlussfassung vor, jetzt muss nur noch der Bezirk grünes Licht für den Baubeginn noch in diesem Jahr geben”, so Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.”Mit der Begegnungszone Lange Gasse bekommt die Josefstadt neuen lebenswerten Freiraum und mehr Platz. Es freut mich, dass mit der Neugestaltung auch eine wichtige Flaniermeile der Stadt weiter Gestalt annimmt.”

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Anrainer sind dafür: Lange Gasse in der Wiener Josefstadt wird verkehrsberuhigt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen