Angestellter bei Raub in Wien-Liesing mit Pfefferspray attackiert

Raub in Wien-Liesing: Angestellter mit Pfefferspray attackiert
Raub in Wien-Liesing: Angestellter mit Pfefferspray attackiert - © APA
In Liesing wurde ein Angestellter eines Lebensmittelgeschäftes von zwei Räubern überrascht und mit Pfefferspray attackiert.

Am Mittwoch, den 13.Mai führten zwei Angestellte eines Lebensmittelgeschäftes noch getrennt voneinander Arbeiten in den Räumlichkeiten durch, als plötzlich einer der Männer im Bereich des Lieferanteneinganges von zwei bislang unbekannten Tätern mit einem Pfefferspray attackiert wurde.

Räubern gelang die Flucht

Die Täter verschafften sich Zutritt zum Büro, nahmen Bargeld an sich und flüchteten mit der Beute in bislang unbekannter Höhe wieder aus dem Geschäft. Als der zweite Mitarbeiter seine Tätigkeiten im Verkaufsraum beendet hatte, fand er seinen durch den Pfeffersprayeinsatz verletzten Kollegen im hinteren Bereich auf und alarmierte die Polizei. Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine Fahndung der Polizei verlief negativ.

>> Weitere Meldungen aus Liesing

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen