Angelina Jolie will nicht, dass Kinder erwachsen werden

Angelina Jolie will nicht, dass Kinder erwachsen werden
© AP
Bitte nicht: Angelina Jolie (35) hat jetzt schon Angst davor, wie ihre Kinder als Teenager sein könnten.

Die Schauspielerin (‘Der fremde Sohn‘) erzieht mi ihrem Lebensgefährten Brad Pitt sechs Kinder: Maddox (8), Pax (6), Zahara (5), Shiloh (4) und die Zwillinge Knox und Vivienne (2). Die beiden lieben es, mit ihrem Nachwuchs Zeit zu verbringen, auch wenn es manchmal hektisch wird. Jolie freut sich gar nicht darauf, dass auch ihre Kinder irgendwann einmal größer werden: “Bei dem Gedanken daran bricht mir schon der Schweiß aus”, erklärte sie dem ‘People’-Magazin im Gespräch darüber, dass ihre süßen Kleinen irgendwann zu Teenagern werden.

Rückendeckung wird sie hoffentlich auch dann noch von Brad Pitt erhalten, den sie als großartigen Vater bezeichnet. Sie gab zu, er unterstütze sie jedes Mal, wenn in der Familie eine Entscheidung getroffen werden müsse. Angelina Jolie bestand darauf, dass sie beide sich alle Aufgaben in der Erziehung ihrer Sprösslinge teilten, ob sie sie nun lobten oder ausschimpften: “Brad ist ein außergewöhnlicher Vater”, schwärmte sie. “Wir stärken uns immer den Rücken. Sie können nicht zum anderen Elternteil gehen, wenn sie von dem einen etwas nicht bekommen. Keiner ist sanfter als der andere”, freute sich Angelina Jolie.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen