Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Angebliche Schüsse führten zu Drogen-Wohnung in Wien-Donaustadt

Die Polizei stellte mehrere Suchtmittel sicher
Die Polizei stellte mehrere Suchtmittel sicher ©APA (Sujet)
Am Montag konnten Polizeibeamte Crystal Meth, Ecstasy sowie Kokain bei einer Wohnungsdurchsuchung in der Donaustadt sicherstellen, nachdem sie zuvor wegen angeblichen Schüssen von einem Balkon verständigt wurden.

Polizisten wurden am Montag, den 18. Juni 2018, gegen 20.40 Uhr wegen angeblichen Schüssen vom Balkon in die Theodor-Kramer-Straße in Wien-Donaustadt gerufen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnte zwar keine Schusswaffe, dafür aber 120 Baggys mit Crystal Meth, 72 Stück Ecstasy-Tabletten, 6 Baggys Kokain und diverse Suchtmittelutensilien aufgefunden und sichergestellt werden.

Die beiden Wohungsmieter im Alter von 40 und 53 Jahren wurden mehrfach angezeigt. Ob tatsächlich Schüsse aus der Wohnung in der Theodor-Kramer-Straße abgefeuert wurden, war laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer unklar. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Angebliche Schüsse führten zu Drogen-Wohnung in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen