Angeblich teuerste Wohnung Wiens wurde um 12 Mio. Euro verkauft

Angeblich teuerste Wohnung Wiens wechselte um 12 Mio. Euro Besitzer
Angeblich teuerste Wohnung Wiens wechselte um 12 Mio. Euro Besitzer - © APA/GEORG HOCHMUTH
In Sachen Luxuswohnung in der Bundeshauptstadt gibt es offenbar einen neuen Rekord: Die nunmehr teuerste Wohnung Wiens befindet sich im ehemaligen Radisson-Hotel am Parkring und hat kürzlich um fast 12 Mio. Euro den Besitzer gewechselt.

Dies hat das Wirtschaftsmagazin “Gewinn” in seiner aktuellen Ausgabe berichtet. Der neuen Eigentümer sei eine Kommanditgesellschaft aus Wien, die etwa zeitgleich mit dem Kauf gegründet worden sei, hieß es.

Luxusappartement mit Stadtpark-Blick

Das mehrere hundert Quadratmeter große Luxusappartement liegt laut dem Bericht in einer Altbauetage mit Blick auf den Stadtpark. Es handelt sich dabei um eine von zwölf Wohnungen, die in den oberen Stockwerken des 2013 geschlossenen Radisson-Hotels entstehen. Das Hotel selbst wird derzeit saniert und umgebaut. Laut “Gewinn” soll voraussichtlich Ende 2017, Anfang 2018 wieder ein Fünf-Sterne-Betrieb einziehen.

Jamal Kaddaj kaufte teuerste Wohung Wiens

Als Eigentümer der Hotelimmobilie wird der im Monaco lebende Geschäftsmann Jamal Kaddaj genannt. Für die Rekord-Edel-Wohnung blätterte die Wiener Käufergesellschaft 11,95 Mio. Euro hin. Das bisherige Rekordhalter-Objekt befindet sich im “Goldenen Quartier”. Dort erstand 2013 eine Londoner Firma eine 400-Quadratmeter-Wohnung um 11,25 Mio. Euro.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen