Amtsmissbrauchsverdacht: Ermittlungen gegen Gefängnispsychologen in Wien

Verdacht des Amtsmissbrauches durch in Wien tätigen Gefängnispsychologen
Verdacht des Amtsmissbrauches durch in Wien tätigen Gefängnispsychologen - © APA (Symbolbild)
Wegen des Verdachts des Amtsmissbrauches sowie Verletzung des Amtsgeheimnisses wird derzeit gegen einen in einer Wiener Haftanstalt tätigen Gefängnispsychologen ermittelt.

Einen diesbezüglichen Bericht der “Salzburger Nachrichten (SN)” (Online) bestätigte die Sprecherin des Justizministeriums, Britta Tichy-Martin am Montagabend.

Gefängnispsychologe gab sensible Daten der Häftlinge weiter

Der Psychologe soll laut SN sensible Daten von Häftlingen an Studenten für deren Masterarbeiten weitergegeben haben. Die Generaldirektion für den Strafvollzug erstattete Anzeige, die Ermittlungen übernahm die Staatsanwaltschaft Eisenstadt. Der Mann wurde aus Wien abgezogen und versieht nun in einer anderen Justizanstalt in Niederösterreich Dienst.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen