ÖAMTC: Sperren und spezielle Regelungen an den Adventsamstagen in Wien

Autofahren an Adventsamstagen am besten vermeiden.
Autofahren an Adventsamstagen am besten vermeiden. - © Bilderbox
Adventsamstag = Stautag auf vielen Wiener Straßen. Auch wird die Parkplatzsuche wieder vielen Autofahrern den letzten Nerv kosten. Dazu gleich ein ÖAMTC-Tipp: Nerven verlieren bedeutet Geld verlieren.

Mariahilfer Straße und Rotenturmstraße gesperrt

Die Mariahilfer Straße wird wie jedes Jahr an den Adventsamstagen jeweils von 9 bis 19 Uhr zwischen Kaiserstraße und Getreidemarkt gesperrt. Staugefahr laut ÖAMTC auf allen Straßen im Nahbereich der Mariahilfer Straße, etwa Stiftgasse, Lindengasse, Neustiftgasse, Burggasse, Zieglergasse, Siebensterngasse, Schottenfeldgasse, Webgasse, Otto-Bauer-Gasse.

NEU: An den ersten drei Advent-Samstagen ist auch die Rotenturmstraße zwischen Fleischmarkt und Schwedenplatz von 10:30 bis 20:00 Uhr gesperrt. Die Zufahrt zu Garagen ist möglich. Grund: Mehr Platz und Sicherheit für Busreisende (Busausstiegsstelle Schwedenplatz).

Zusätzliche Sperren für Busse auf Zweierlinie und Gürtel

Zweierlinie Richtung Alser Straße: Zwischen Babenbergerstraße und Bellariastraße (bei den Museen) ist die rechte Fahrspur für Busse gesperrt.

Innerer Mariahilfer Gürtel im Bereich Mariahilfer Straße: ebenfalls Sperre der rechten Fahrspur für Busse.

Falschparker werden rigoros abgeschleppt

Wer kann, sollte auf jeden Fall die Öffis nutzen. Wer doch mit dem Auto unterwegs ist, sollte unbedingt längere Anfahrtszeiten einplanen. Wichtiger ÖAMTC-Tipp: Autofahrer bitte auf keinen Fall “illegal” parken! Es wird rigoros abgeschleppt, die Gebühren und Strafen sind enorm. Auch teure Parkhäuser sind immer noch billiger als Abschleppkosten plus Anzeige!

Aktuelle Infos: www.oeamtc.at/verkehrsservice
Park-Infos: www.oeamtc.at/parken

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen