AMS eröffnet erste ‘grüne’ Geschäftsstelle Österreichs in Wien-Donaustadt

Das AMS eröffnet seine erste "grüne" Geschäftsstelle in Wien.
Das AMS eröffnet seine erste "grüne" Geschäftsstelle in Wien. - © APA (Sujet)
In Wien-Donaustadt geht am 24. April die neue “grüne” Geschäftsstelle des AMS in Betrieb. “Wir wollten ein Vorzeigehaus in Sachen Umweltschutz schaffen”, so AMS-Wien-Chefin Petra Draxl.

An der neuen Adresse will man den Kunden besseren Sercive und mehr Komfort bieten. “Das Erdgeschoß wartet mit einer hellen, geräumigen Infozone mit großzügigen Selbstbedienungsangeboten auf”, kündigt der Leiter der Geschäftsstelle Donaustadt, Andreas Detzer an. Ein neues Leitsystem soll die Besucher ohne Umwege zur richtigen Ansprechperson unter den mehr als 100 AMS-Mitarbeitern lotsen. “Die Beratungsgespräche finden dann nur noch in klimatisierten Einzelzimmern statt, um die Privatsphäre besser wahren zu können”, erklärt Detzer.

Wien-Donaustadt bekommt AMS-“Vorzeigehaus in Sachen Umweltschutz”

Als erste AMS-Geschäftsstelle in Österreich ist das Haus in der Wagramer Straße 224c völlig frei von Papierakten. “Wir haben zu diesem Zweck 41.000 Dokumente mit 2,2 Millionen Seiten digitalisiert. Endlose Regalwände und riesige Schränke voll Akten wird man dort vergeblich suchen”, so Draxl. Zudem produziert eine hauseigene Photovoltaikanlage jährlich über 13.000 kWh Strom – das entspricht dem Bedarf dreier Einfamilienhäuser. “Damit erzeugt unser neues Haus 15 bis 17 Prozent seines Stromverbrauchs selbst, das sind immerhin zwei Monate pro Jahr”, erklärt Draxl.

Das alte AMS-Haus in der Prandaugasse ist ab sofort geschlossen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen