Ammoniak-Unfall in Mödlinger Einfamilienhaus

Die Feuerwehr rüstet sich zum Einsatz.
Die Feuerwehr rüstet sich zum Einsatz. - © BFK Mödling
Am Sonntag kam es im Keller eines Einfamilienhauses in Mödling zu einem Schadstoffunfall.

Die Hausbesitzer konnten sich selbst rechtzeitig ins Freie retten und verständigten die Feuerwehr. Die mit Schutzanzügen ausgestattete Feuerwehr brachte die zerbroche Flasche ins Freie. Das Ammoniak im Keller wurde mittels Bindemuttel gebunden und ein Hochleistungslüfter installiert, um die giftigen Gase aus dem Keller zu bekommen.

Es wird vermutet, dass beim Zusammenräumen eine Ammoniakflasche zu Bruch ging und das stark riechende, farblose, wasserlösliche und giftige Gas austrat.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen