Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amadeus Awards-Gala im Wiener Volkstheater

Farewell dear Ghost dürfen sich über den FM4-Preis freuen.
Farewell dear Ghost dürfen sich über den FM4-Preis freuen. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Am Donnerstag findet die große Amadeus Austrian Music Awards-Gala im Wiener Volkstheater statt. Conchita Wurst moderiert die 18. Verleihung, bei der die Bands Bilderbuch und Wanda mit fünf Gewinnchancen ins Rennen gehen.
Scheutz geehrt
Publikumspreis an Farewell

Einen postumen Preis gibt es hingegen für Austropoplegende Wilfried, der für sein Lebenswerk geehrt wird. Der Sänger war vergangenen Sommer verstorben, kurz nachdem er mit “Gut Lack” ein neues Album veröffentlicht hatte. Die Auszeichnung wird Regisseur Rudi Dolezal entgegennehmen. Insgesamt wird der Amadeus heuer in 14 Kategorien vergeben, wobei auch der FM4-Award bereits feststeht. Über diesen darf sich die Gruppe Farewell Dear Ghost freuen. Der ORF überträgt die Preisverleihung, bei der u.a. Pizzera & Jaus, Wanda und Ina Regen live auftreten werden, ab 21.55 Uhr auf ORF eins.

APA/Red.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Amadeus Awards-Gala im Wiener Volkstheater
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen