Am Schutzweg angefahren: Teils schwer verletzte Frauen bei Unfall in Wien-Landstraße

Mehrere Teams der Wiener Berufsrettung brachten die verletzten Frauen ins Spital.
Mehrere Teams der Wiener Berufsrettung brachten die verletzten Frauen ins Spital. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Samstagnachmittag wurden drei Frauen in Wien-Landstraße angefahren und verletzt – zwei davon schwer. Gegen 14.15 Uhr dürfte ein vom Landstraßer Gürtel abbiegender PKW-Lenker die Passantinnen auf dem Schutzweg übersehen haben.

Angeblich hatten sowohl der Autofahrer als auch die Fußgängerinnen Grün, als es im Bereich der Franz-Grill-Straße zu dem Zusammenstoß kam. Eine 47-Jährige erlitt infolge der Kollision eine schwere Beinverletzung. Die beiden anderen Frauen – 45 und 47 Jahre alt – zogen sich multiple Prellungen, eine der beiden zusätzlich Knochenbrüche zu. Mehrere Teams der Berufsrettung versorgten die Verletzten notfallmedizinisch und brachten sie umgehend ins Krankenhaus.

Der Autofahrer – ein 41 Jahre alter Kroate – war nicht alkoholisiert, teilte die Polizei mit.

(apa/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen