Am 18. April wird zur “Langen Nacht der Wiener Stadtwerke” geladen

Am Samstag, den 18, April, findet die "Lange Nacht der Wiener Stadtwerke" statt.
Am Samstag, den 18, April, findet die "Lange Nacht der Wiener Stadtwerke" statt. - © Wiener Linien / Johannes Zinner
Am 18. April findet erneut die “Lange Nacht der Wiener Stadtwerke statt”. Zwischen 18 und 1 Uhr bieten die Stadtwerke die Möglichkeit an zahlreichen Stationen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Das Programm ist umfangreich: Schaurig-schönes am Wiener Zentralfriedhof, technisch Faszinierendes im Kraftwerk Simmering oder historisch Interessantes im Verkehrsmuseum “Remise” der Wiener Linien. Die Lange Nacht der Wiener Stadtwerke ist für alle Besucher kostenlos, Busshuttles der Wiener Linien fahren zu den verschiedenen Locations. Los geht’s um 18 Uhr am Friedrich-Schmidt-Platz an der Rückseite des Wiener Rathauses. Ab 14 Uhr startet bei Schönwetter der Kindernachmittag im Haupthof des MuseumsQuartier.

Alle Infos zum umfangreichen Programm der Langen Nacht finden sich unter www.wienerstadtwerke.at/langenacht oder auf der Wiener Stadtwerke-Facebook-Seite. Auf der Facebook-Seite gibt es auch ein Gewinnspiel zur Langen Nacht. Zu gewinnen sind drei Jahreskarten der Wiener Linien und eine VIP-Führung in der U1-Baustelle Troststraße.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen