Als Taschenlampe getarnt: Mann wollte Elektroschocker auf Flohmarkt verkaufen

Akt.:
Ein Mann wollte Elektroschocker auf einem Flohmarkt verkaufen.
Ein Mann wollte Elektroschocker auf einem Flohmarkt verkaufen. - © LPD Wien
Am Sonntag stellten Polizeibeamte als Taschenlampen getarnte Elektroschocker auf einem Flohmarkt in Wien-Simmering sicher. Der Verkäufer wurde angezeigt.

Beamte der Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße führten am 20. November gegen 08.45 Uhr eine Streifung auf einem Flohmarkt in der Hasenleitengasse durch.

Elektroschocker auf Flohmarkt in Wien-Simmering angeboten: Anzeige

Der Rumäne habe nicht gewusst, dass er die Ware in Österreich nicht verkaufen darf, sagte der 33-Jährige laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer zu den Beamten. Die Elektroschocker habe er billig im Ausland erworben. Die Elektroschocker fallen laut Waffengesetz unter die Kategorie “verbotene Waffen”.

Die sieben zum Verkauf angebotenen Geräte wurden sichergestellt, der 33-Jährige nach dem Waffengesetz angezeigt.

>> Mehr Polizei-News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen