Alonso meldete sich nach Unfall zu Wort

Akt.:
Fernando Alonso machte keine genauen Angaben zum Unfall
Fernando Alonso machte keine genauen Angaben zum Unfall
Erstmals nach seinem heftigen Unfall bei den Formel-1-Tests in Barcelona hat sich McLaren-Pilot Fernando Alonso öffentlich selbst zu Wort gemeldet. In einem You-Tube-Video wandte sich der 33-jährige Spanier am Freitag an seine Fans. “Hallo an alle, wie ihr sehen könnt, geht’s mir komplett gut”, sagte der sichtlich entspannte Asturier.


“Ich wäre gerne diese Woche bei den Tests in Barcelona, aber den Empfehlungen der Ärzte zufolge soll ich noch ein paar Tage warten. Jetzt werde ich dieses Wochenende ausschnaufen und halte euch nächste Woche auf dem Laufenden über die Fortschritte und sehe euch sehr bald wieder auf der Strecke”, sagte Alonso.

Alonso hatte nach seinem von Spekulationen begleiteten Unfall am vergangenen Sonntag auf dem Grand-Prix-Kurs drei Nächte im Krankenhaus verbracht. Der zweifache Weltmeister war unter merkwürdigen Umständen in eine Mauer gekracht, seinem Rennstall zufolge wurde der Crash durch heftigen Wind auf der Strecke ausgelöst.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen