Alles Mozart – auch im Kino!

Akt.:
&copy Filmarchiv
© Filmarchiv
In Kooperation mit WIENER MOZARTJAHR 2006 zeigt das Filmarchiv Austria vom 11. bis zum 31. Jänner “Mozart im Kino”, die erste umfassende Retrospektive zum Thema Mozart in Wien – 31 Filme stehen auf dem Programm.

Die Schau beinhaltet neben österreichischen Klassikern wie WEN DIE GÖTTER LIEBEN (D 1942), MOZART / REICH MIR DIE HAND, MEIN LEBEN (A 1955) und internationalen Produktionen wie AMADEUS (USA 1985), VERGESST MOZART (BRD/CZ 1985) auch selten gespielte historische Kostbarkeiten wie LA MORT DE MOZART (F 1909) oder frühe Meisterwerke der Animationskunst wie Lotte Reinigers ZEHN MINUTEN MOZART (D 1930) und PAPAGENO (D 1935). Ebenfalls am Programm stehen filmische Umsetzungen seiner populärsten Bühnenwerke (Don Giovanni, Le Nozze di Figaro, Die Zauberflöte).

Als österreichische Erstaufführung ist IN SEARCH OF MOZART (GB 2005) zu sehen, als Welturaufführung die Dokumentation DER MOZART TEST / TESTING MOZART (GB/A/F/D 2005). Insgesamt werden 31 Filme aus Österreich, Deutschland, den USA, der ehemaligen UDSSR und Tschechoslowakei, Frankreich, Großbritannien, Italien und Schweden neu zugänglich gemacht. Anlässlich von »Ein Fest für Mozart« werden von 27. bis 29. Jänner 2006 bei freiem Eintritt Opernfilme vorgeführt.

  • Das Programm im Detail
  • Kinoprogramm für Wien
  • Leserreporter
    Bild an VOL.AT schicken


    0Kommentare

    Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

    noch 1000 Zeichen