Alles bereit für Kind Nr. 7

Alles bereit für Kind Nr. 7
Tut sie es oder tut sie es nicht? Seit geraumer Zeit fragt man sich, ob Angelina Jolie noch ein Kind adoptieren wird – und derzeit schaut es ganz so aus, als ob das schon bald der Fall wäre. Allerdings: Brad Pitts Name steht angeblich NICHT auf dem Adoptionsantrag …

Zentralafrika, der ferne Osten, Nordafrika. Es gibt unzählige Gegenden auf dieser Erde, wo sich Angelina Jolie angeblich nach einem weiteren Geschwisterl für ihre mittlerweile sechs Kinder umgeschaut hat. Die meisten Storys über “Nummer 7″ rankten sich um Schwarzafrika, da vermutet worden war, Jolie möchte, dass sich ihre äthiopische Tochter Zahara nicht als Außenseiterin in der eigenen Familie fühlt. Schließlich seien die Brangelina-Kinder Pax und Maddox gebürtige Asiaten und der leibliche Nachwuchs des Star-Paares naturgemäß weiß.

Doch zuletzt verdichteten sich die Spekulationen über eine bevorstehende Adoption in Syrien. Angelina Jolie reiste im vergangenen Oktober in ihrer Funktion als UNO-Flüchtlingskommissarin gemeinsam mit Brad Pitt in den arabischen Staat (siehe Foto) und lernte dort ein Mädchen in einem irakischen Flüchtlingslager kennen. Dieses möchte sie nun, so die Berichte, zu sich nach Hause holen. Wie alt das Kind ist, wurde bisher nicht bekannt gegeben.

Brad wird nicht der Dad

Die Schauspielerin soll in Syrien jedenfalls bereits die entsprechenden Papiere ausgefüllt haben, die ihr ermöglichen, die Kleine zu adoptieren. Allerdings: Sollte alles tatsächlich klappen, dann wird das Kind offiziell lediglich von Jolie adoptiert werden, wie ein Sprecher des “Immigration and Naturalization Service” in Washington D.C. bestätigt: “Nur ihr Name stand auf dem Antrag, nicht der von Brad Pitt.”

Nun wird natürlich sofort gemunkelt, dass Brad mit der Adotpion nicht einverstanden sei und deswegen seine Unterschrift auf dem Dokument verweigerte. In Wahrheit wird es wohl so sein, dass es einem unverheirateten Paar einmal mehr nicht möglich ist, ein Kind aus Syrien zu adoptieren; einer offiziell alleinstehenden Frau dürfte es aber gesatttet sein – und da Brangelina bekanntlich ohne Trauschein zusammenleben, wird Pitt eben vorerst nicht zum siebenten Mal Vater werden. Zumindest nicht auf dem Papier.

(seitenblicke.at/Foto: AP)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen