Über drei Promille: Alkolenker kracht in parkendes Auto und überschlägt sich

Akt.:
Der Alkolenker wurde auch wegen Fahrerflucht angezeigt.
Der Alkolenker wurde auch wegen Fahrerflucht angezeigt. - © APA (Symbolbild)
In den Morgenstunden des Samstags schlief ein schwer betrunkener Mann in Wien-Simmering hinterm Steuer ein und baute einen Unfall.

Zwei Alkolenker haben Sonntag früh bei Unfällen in Wien enormen Sachschaden verursacht. Beiden Männern wurde der Führerschein abgenommen. Einer von ihnen, ein 36-Jähriger, hatte bei einem Alkotest sogar 3,21 Promille Alkoholgehalt im Blut, berichtete die Polizei.

Der Mann war gegen 7:00 in der Hasenleitengasse Richtung Geiselbergstraße in Simmering unterwegs, als er aufgrund seiner Alkoholisierung am Steuer einschlief. Dabei touchierte er ein parkendes Auto dermaßen heftig, dass sich sein eigener Pkw überschlug und weitere Fahrzeuge beschädigte. Das Auto kam wieder auf den Reifen zu stehen. Der 36-Jährige zog sich mehrere Prellungen zu.

Wien: Alkolenker beschädigt mehrere Fahrzeuge in Favoriten

Eine Stunde zuvor krachte ein 20-jähriger Alkolenker mit seinem Pkw in Zur Spinnerin in Favoriten in sechs parkende Autos. Der junge Mann fuhr jedoch einfach weiter. Zeugen beobachteten den Unfall und alarmierten die Polizei.

Der 20-Jährige wurde an seiner Wohnadresse in der Knöllgasse angetroffen. Er hatte 1,46 Promille Alkoholgehalt im Blut. Ihm wurde nicht nur der Führerschein abgenommen, er wurde auch wegen Fahrerflucht angezeigt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen