Alkoholisierter Lenker verursacht Unfall in Wien-Donaustadt: Ein Schwerverletzter

Akt.:
Eines der Unfallautos in Wien-Donaustadt.
Eines der Unfallautos in Wien-Donaustadt. - © LPD Wien
In der Nacht auf Samstag hat ein alkoholisierter Lenker in Wien-Donaustadt einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er selbst schwer verletzt wurde. Auch sein Unfallgegner musste ins Spital gebracht werden.

Der 26-Jährige wollte kurz vor 23.00 Uhr auf der Kreuzung der Anton-Sattler-Gasse mit der Eipeldauer Straße nach links einbiegen, wobei er den Vorrang missachtet haben dürfte. Er besaß zum Unfallzeitpunkt laut Polizei keine gültige Lenkberechtigung. Ein Alkomattest ergab 1,68 Promille.

Sein Unfallgegner (50) kam laut Polizei mit leichten Verletzungen davon. Beide Männer wurden ins Spital gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

>> Die Kriminalität in Wien im Überblick – in der VIENNA.at-Crime Map

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen