Alkoholisierter Fußgängerin sorgte am Lerchenfelder Gürtel für Auffahrunfälle

Auffahrunfälle wegen Fußgängerin am Gürtel
Auffahrunfälle wegen Fußgängerin am Gürtel - © APA/DPA
Das Missachten einer roten Ampel durch eine Fußgängerin dürfte am Donnerstag, den 11. Juni der Auslöser für zwei Auffahrunfälle gewesen sein.

Die 38-Jährige wollte den Lerchenfelder Gürtel  im 7. Bezirk auf einem Schutzweg überqueren. Nachdem sie drei Fahrstreifen passiert hatte musste ein herannahender PKW-Lenker (29) auf der vierten Fahrbahn notbremsen, um eine Kollision mit der Frau zu unterbinden.

Auffahrunfälle wegen Fußgängerin

Zwei dahinter fahrende Autolenker konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zu zwei Auffahrunfällen. Die Frau blieb unverletzt, ein Autolenker erlitt leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. Bei der 38-Jährigen wurde ein Blutalkoholgehalt von 2,62 g/l festgestellt.

>> Weitere Meldungen aus Wien

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen