Alkoholisierte Brüder beschädigen Fahrzeuge nach Führerschein-Abnahme

Akt.:
Die Brüder beschäftigten die Währinger Polizei am 9. Mai.
Die Brüder beschäftigten die Währinger Polizei am 9. Mai. - © apa (Sujet)
Nachdem einem 26-jährigen Autolenker in Wien-Währing in der Nacht auf Montag der Führerschein abgenommen wurde, begann dieser gemeinsam mit seinem Bruder Fahrzeuge und Verkehrstafeln zu beschädigen.

Gegen 1 Uhr stellte die Polizei eine Alkoholisierung von 1,42 Promille im Blut des 26-Jährigen, der zuvor in der Gentzgasse unterwegs war, fest. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Daraufhin verließ der 26-Jährige gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder zu Fuß die Örtlichkeit in Richtung Gersthofer Straße. Kurze Zeit später wurde die Polizei alarmiert, weil die beiden Männer mehrere parkende Motorräder umwarfen, sowie Fahrzeuge und Verkehrstafeln beschädigten. Sie wurden wegen mehrfacher Sachbeschädigung angezeigt. Nach einiger Zeit gaben sie zu, sechs Fahrzeuge demoliert zu haben.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen