Alko-Lenker verursacht Auffahrunfall auf der A22 in Wien-Donaustadt

1Kommentar
Eines der Unfallfahrzeuge nach dem Crash in Donaustadt
Eines der Unfallfahrzeuge nach dem Crash in Donaustadt - © LPD Wien
Am Dienstag kurz vor Mitternacht fuhren zwei Pkws auf der A22 in Donaustadt in Richtung A23, als sie aufgrund von Bauarbeiten hintereinander anhalten mussten. Der 36-jährige Lenker eines nachfolgenden Fahrzeuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Er fuhr in das Heck des Pkw einer 51-jährigen Frau, wobei deren Fahrzeug gegen den vor ihr stehenden Pkw und in weiterer Folge gegen die Betonleitwand geschleudert wurde. Die Lenkerin erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Führerscheinabnahme nach Unfall in Donaustadt

Eine bei dem 36-Jährigen durchgeführte Alkomatuntersuchung ergab einen Wert von 1.9 Promille. Der Führerschein wurde dem Mann vorläufig abgenommen. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel